Unser Gymnasium

Erfolgreich lernen – miteinander leben!

Unsere Schüler leben zwischen Globalisierung und Regionalisierung. Wirtschaftliche, politische, ökologische und soziale Probleme wirken in beiden Dimensionen auf das tägliche Leben und Erleben.

Das Ziel einer weltweiten sozialen Gerechtigkeit, die Gewährleistung der Menschenrechte und das harmonische Zusammenleben von Mensch und Umwelt prägen unser Werteverständnis.

Deshalb müssen Bildung und Erziehung unsere Schüler befähigen, den Entwicklungen nicht hilflos ausgeliefert zu sein, sondern diese realistisch wahrzunehmen und lösungsorientiert mitzugestalten. Dies setzt voraus, dass die Zusammenhänge und wechselseitigen Abhängigkeiten durchschaut und begriffen werden, dass Fähigkeit und Wille entwickelt werden, Verantwortung zu übernehmen und Entscheidungen zu treffen.

Eine an traditionellen Werten und Globalitätssinn orientierte Bildung und Erziehung ist die Voraussetzung für eine individuelle Weltorientierung und soziales Handeln.
In unserer Schule sollen regionale Identität mit Weltbürgertum, selbstbestimmtes Handeln mit Mündigkeit verbunden sein. Dabei bilden fachliche Grundkenntnisse und eine hohe Allgemeinbildung die Grundlage.

Als Schule in Naunhof vereinen wir die regionalen Interessen des Freistaates Sachsen, verstehen unseren Standort vor den Toren Leipzigs gleichzeitig als Chance für internationale Kommunikation.

Schülerinnen und Schüler erleben wir in ihrer Individualentwicklung vom Kind bis zum erwachsenen Abiturienten, die gleichzeitig eingebettet ist in eine umfassende Kommunikation mit der Umwelt sowie der Bestimmung des eigenen Standortes. Dabei gewährleisten wir eine individuelle Begleitung, die sowohl Stärken und Schwächen, Interessen und Neigungen als auch aktuell auftretende Probleme der Kinder bearbeitet. Sozialpädagogische Kompetenzen gehören deshalb wie eine insgesamt hochwertige pädagogische Qualifikation zu den Voraussetzungen der an der Schule arbeitenden Kolleginnen und Kollegen.

Eine Schule, die selbstbestimmte, verantwortungsbewusste, sozial intelligente und sehr gut gebildete Schüler erziehen will, muss in ihrem Unterricht Raum für Schülertätigkeiten geben, eigenständige Erarbeitungs- und Übungsphasen sowie Lösungsentwürfe von den Schülern abfordern.

Die Ganztagsschule gibt die Möglichkeit, bisherige Bildungsinhalte und Erziehungskonzepte den neuen Herausforderungen gemäß zu entwickeln. Sie eröffnet zusätzliche Wahlmöglichkeiten und geht auf Schülerinteressen ein. Lernen effizienter zu gestalten, indem wir nachfragen, was Schüler interessiert und ihnen unterschiedliche Lernangebote zu machen, sehen wir als Pädagogen des Naunhofer Gymnasiums als unsere Pflicht an.

Unser Ganztagskonzept stellt ein voll gebundenes Ganztagskonzept mit Zusatzangeboten nach 15.30 Uhr dar. Zahlreiche Elemente sind in anderen Schulen erprobt und haben sich bewährt. Anderes entsteht aus der Diskussion mit Lehrern, Schülern und Eltern neu.

Bewährtes und Neues gut miteinander zu verbinden ist die Aufgabe für die Schule.

Standort

Kontaktdaten

Freies Gymnasium Naunhof
Wiesenstraße 36, 04683 Naunhof

Sekretariat: Frau Kummer

Tel.:  +49 (0) 34293 - 47 477 0
Fax.: +49 (0) 34293 - 47 477 99

sekretariat@freies-gymnasium-naunhof.de