„Bienenverein pflanzt Duftesche“

Gerade in letzter Zeit ist uns allen durch eine wissenschaftliche Studie die dramatische Situation des Insektenbestandes in Deutschland vor Augen geführt worden. Fast 75% des Bestandes an Insekten ist seit 1990 zurückgegangen.

 

Das wird spürbare Folgen für unser Leben haben, leisten viele dieser Insekten doch einen entscheidenden Beitrag zur Bestäubung der Zier- aber auch de Nutzpflanzen.  Das gilt insbesondere für die Bienen, die rund um die Wälder, Wiesen und Felder dafür sorgen, dass eine Befruchtung stattfindet. Leider gibt es für die Bienen immer weniger Futter, weil wir unsere Felder in großen Monokulturen bewirtschaften, vor unseren Häusern nur Rasen einsäen oder großzügig  pflastern.  Dankenswerterweise macht sich der Naunhofer Bienenverein  dafür stark, die Lebenssituation für die Bienen hier vor Ort zu verbessern. Gerne unterstützen wir den Verein in diesen Bemühungen.

 Wir danken daher dem Bienenverein in Naunhof und insbesondere Frau Hamann dafür, dass sie der Schule eine Duftesche gespendet haben, die ab kommendem Frühjahr dann auf dem Hof 2 blühen wird und den Bienen Nahrung geben kann. Am 19. Oktober wurde der hochgewachsene Baum von Frau Hamann und Schülern der Klasse 7.2 gepflanzt. Damit stehen auf Hof 2 bereits zwei Bäume, Esche und Platane, die nicht nur Schatten geben, sonder auch das Klima für die Insekten verbessern können.

 

Standort

Kontaktdaten

Freies Gymnasium Naunhof
Wiesenstraße 36, 04683 Naunhof

Sekretariat: Frau Kummer

Tel.:  +49 (0) 34293 - 47 477 0
Fax.: +49 (0) 34293 - 47 477 99

sekretariat@freies-gymnasium-naunhof.de