Seit 30 Jahren grenzenlos

Was wissen die heutigen Kinder über die DDR, Grenzen, Mauerfall, Ausreiseantrag und viele weitere Dinge im Leben der Kinder der damaligen DDR? Am 11. September 2019 durfte die Klassenstufe 5 des Freien Gymnasiums Naunhof die Lesung von Judith Burger aus ihrem Buch „Gertrude grenzenlos“  erleben. Judith Burger, gebürtige Halberstädterin, arbeitet als freie Mitarbeiterin bei MDR KULTUR und wohnt derzeit in Leipzig.

Organisiert von der Stadtbibliothek Naunhof konnten die Schüler mit eigenen Ohren eine spannende Zeitreise ins Jahr 1977 mitten in die DDR erleben.Gertrude ... Wer heißt denn schon Gertrude? Sie ist neu in der Klasse und anders als alle anderen. Sie fasziniert Ina von Anfang an.  Doch alle und alles scheint gegen ihre entstehende Freundschaft zu sein. Eine mit dem Gustav-Heinemann-Friedenspreis 2019 ausgezeichnete Geschichte über eine große Freundschaft.

Fragen wie: „Gibt es ein Happy End?“ oder „Wird es eine Fortsetzung der Geschichte geben?“ zeigten der Autorin Frau Burger, wie groß das Interesse an Ihrem ersten Kinderbuchroman „Gertrude grenzenlos“ war. Zum Schluss verriet sie uns, dass ihr Roman ab nächstem Jahr in Dresden als Theaterstück uraufgeführt wird.

Wir bedanken uns ganz herzlichen bei Frau Judith Burger und der Leiterin der Stadtbibliothek Naunhof Frau Teichmann für die interessante und spannende Lesung.
 
Lesung-Gertrude-grenzenlos-
Lesung-Gertrude-grenzenlos-
Lesung-Gertrude-grenzenlos-
 
 

Standort

Kontaktdaten

Freies Gymnasium Naunhof
Wiesenstraße 36, 04683 Naunhof

Sekretariat: Frau Kummer

Tel.:  +49 (0) 34293 - 47 477 0
Fax.: +49 (0) 34293 - 47 477 99

sekretariat@freies-gymnasium-naunhof.de