• Praxistage im BTZ
  • Literaturforum
  • Wildnislauf
  • Klassenfahrt
  • Im Unterricht

Aktuelle Meldungen - Schulbetrieb am FGN

Stand 17.03.2020

 

Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler,

am Mittwoch, 18. März 2020 tritt die Allgemeinverfügung mit Maßnahmen anlässlich der Corona-Pandemie in Kraft. Der Schulbetrieb an Schulen in öffentlicher und freier Trägerschaft wird eingestellt. Das heißt es finden in der Zeit vom 18.03. bis 17.04.2020 kein Unterricht und keine sonstigen schulischen Veranstaltungen statt. (Allgemeinverfügung - Vollzug des Infektionsschutzgesetzes - Maßnahmen anlässlich der Corona-Pandemie)

Nach Aussagen des Kultusministeriums ist die Durchführung der Abiturprüfungen nicht in Gefahr. Die Schulleitung bereitet sich auf die Durchführung vor, so dass organisatorisch nichts im Wege stehen wird.

Da es sich nicht um Ferienzeit handelt, stellen die Fachlehrer über die bereits kommunizierten Kanäle Aufgaben zum Selbststudium bereit.

Liebe Schüler, ihr seid verpflichtet, euch über die Aufgaben zu informieren und diese dann auch zu erledigen. Bei Rückfragen bitte den betreffenden Fachlehrer kontaktieren.

Mir ist bewusst, dass es sich für alle Familien um eine besonders belastete Zeit handelt und danke Ihnen bereits jetzt für die Kooperation und Geduld im Umgang mit den zu bewältigenden Aufgaben und Lasten.

Mit gemeinsamer Vorsicht, Solidarität und Gelassenheit werden wir die nächste Zeit gut überstehen. Achten Sie auf sich und Ihre Familie. Ich wünsche uns allen, dass wir die kommenden Wochen bei bestmöglicher Gesundheit bleiben!

Mit herzlichen Grüßen

Dr. Kathrin Mayer
Schulleiterin

____________________________________

Stand 13.03.2020

Sehr geehrte Eltern,

soeben kam die Nachricht vom Kultusministerium, dass am Montag „unterrichtfrei“ ist: „ Sachsens Kultusministerium ordnet für öffentliche Schulen ab Montag (16. März) unterrichtsfreie Zeit an. Die Anordnung gilt bis auf Weiteres. Die Schulen bleiben jedoch geöffnet. Das Lehrpersonal ist anwesend, um die Betreuung für alle Schülerinnen und Schüler sicherzustellen. In der unterrichtsfreien Zeit können Schülerinnen und Schüler jedoch zuhause bleiben. Eine Schulpflicht besteht nicht. Mit der Entscheidung wird Eltern die Möglichkeit gegeben, sich bis zur Schließung von Schulen, auf eine Betreuung von Kindern und Schülern im häuslichen Umfeld einstellen zu können. Eine Entscheidung, ab wann Schulen und Kitas bis zum 17. April komplett geschlossen werden, wird im Laufe der kommenden Woche getroffen.“

Wir werden analog zu den öffentlichen Schulen auch den Schulbetrieb auf „unterrichtsfrei“ umstellen. Um den Sinn der Maßnahme nicht zu gefährden, bitte ich Sie, Ihre Kinder nur in den Fällen zur Schule zu schicken, in denen keine anderweitige Betreuung möglich ist bzw. die Kinder noch zu klein sind, um alleine zu Hause zu bleiben. Die Lehrer werden am Montag Aufgaben schicken, die in der unterrichtsfreien Zeit von den Schülern zu erledigen sind.

Sobald wir mehr Informationen haben, werden wir sofort informieren.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Kathrin Mayer