• Praxistage im BTZ
  • Literaturforum
  • Wildnislauf
  • Klassenfahrt
  • Im Unterricht

Herzlichen Glückwunsch

an Lara Hagenbeck-Hübert, Schülerin unserer 6. Klasse zum Gewinn der Bezirksmeisterschaft im Schach (U 14). Wir drücken ihr für die Sachsenmeisterschaft in Sebnitz alle Daumen!

Ganz herzliche Glückwünsche auch an die beiden Teilnehmer der dritten Stufe der Mathematikolympiade: Christoph Kanthak (Klasse 6) hat einen beachtlichen Platz im Mittelfeld erreicht. Benjamin Jahn (Klasse 7) hat sogar den Sprung aufs Treppchen geschafft. Wir gratulieren ihm zum dritten Platz in seiner Altersgruppe!

Der Ring für Kinder

Das Jahr 2013 galt vor allem im Raum Leipzig anlässlich seines 200. Geburtstags als das „Wagner-Jubiläumsjahr“. Zahlreiche Werke des Komponisten Richard Wagner wurden aufgeführt. Wagners bekannte Oper „Der Ring des Nibelungen“ mit einer Aufführungsdauer von 16 Stunden ist natürlich keinem Jugendlichen zuzumuten. Und so entstand die deutlich kürzere und verständlichere Version „Der Ring für Kinder“, die bereits im Januar 2013 in der Oper ihre Premiere feierte.

Weiterlesen

Unsere Projektwoche

In der letzten Januarwoche hat das Gymnasium den Stundenplan zur Seite gelegt und die einzelnen Fachgebiete haben sich zu praktischen Projekten zum Thema „Bist du fit?“ zusammengetan. Auch die Klassenzugehörigkeiten wurden aufgelöst und die Kinder suchten sich aus zahlreichen Vorschlägen ihre Lieblingsprojekte aus.projwoche1

projwoche2Und so kochten Schülerinnen und Schüler aus allen Klassenstufen zusammen im Haus Grillensee ihr eigenes gesundes Mittagessen. Weniger gesunde Speisen – wie Schokolade und Cola – wurden gemeinsam mit Frau Stichler nach ihrem Zuckergehalt untersucht und die Gruppe um Herrn Ludlei hat sich darüber informiert, wo eigentlich unsere Chicken-Nuggets herkommen. Passend dazu wurde von Frau Weber das Projekt „Fast Food“ in Englisch angeboten.

Aber nicht nur das Essen selbst wurde thematisiert, sondern auch die Frage, wie es um unsere sportliche und geistige Gesundheit bestellt ist. Jeder der 82 Schüler stellte sich einem Fitness-Test, Frau Baumgärtel pilgerte mit Interessierten auf Abschnitten des berühmten Jakobsweges und manche Jugendliche begaben sich mit Frau Metzner auf die Reise zur inneren Ruhe. Wie sich die alten Griechen fit hielten, erfuhr man bei Frau Jahn. Dass Sport und Diäten auch ihre Grenzen haben, zeigte sich im Projekt „Körperkult und Schönheitsideale“ bei Frau Behzad.

Langweilig war es in dieser Woche keineswegs. Und wer sich dank der zahlreichen Projekte immer noch nicht fit genug fühlte, tobte sich in den Pausen bei einer ordentlichen Schneeballschlacht aus.

Die Projekte und deren Ergebnisse haben Schüler und Lehrer dann am darauf folgenden Samstag zum Tag der offenen Tür vorgestellt.  

Fasching

fasching
fasching
fasching
fasching
fasching
fasching
fasching
fasching

Wir machen nicht nur Schule

Elternstammtisch, Spielenacht oder Bowlingabend – es muss nicht immer Schule sein.

Und so traf sich die Klasse 5.2 am 7. Februar in der „Bowlingbar Nr. 18“ in Naunhof gemeinsam mit allen Kids, Eltern und der Klassenlehrerin Frau Jahn. Aus ursprünglich geplanten zwei Stunden wurden schnell über drei und keiner wollte den Spaß frühzeitig beenden!

Weiterlesen

Tag der offenen Tür

 

Am 1. Februar präsentierte sich das Freie Gymnasium Naunhof zum Tag der offenen Tür in der Wiesenstraße. Alle interessierten Eltern und künftige Schüler waren eingeladen, sich einen Überblick über das Bildungsangebot zu verschaffen.

Bei frostigen Temperaturen und Sonnenschein empfing der Förderverein die Besucher mit einem heißen Kaffee und selbst gebackenen Köstlichkeiten und informierte über die Planungen zum kommenden Bauabschnitt. Fleißige Schülerlotsen gaben den neugierigen Besuchern einen Überblick über das Angebot. Im Fachkabinett lockten physikalische Experimente zum Mitmachen, dem Geheimnis der Chromatografie kam man mit der Fachlehrerin für Chemie auf die Spur. Eigene Kunstwerke konnten erstellt, mathematische Knobelaufgaben gelöst und Aufführungen bestaunt werden. Die Mädchen aus dem Mittagsband „Tanz“ wärmten das Publikum mit einer Cheerleader-Choreographie auf, bevor dann die Leichtathleten Pyramiden bauten und die Karatekas Holzbretter durchschlugen. Das Mittagsband „Teatime“ überraschte mit einer neuen Version des Rotkäppchens in englischer Sprache. Abgerundet wurde der Tag durch die vielen informativen Gespräche, die Eltern und Lehrer miteinander führten.

offen2

 

Anmeldungen für die künftige 5. Klasse werden noch bis zum 7. März entgegengenommen.

Anmeldungen für eine neue Klasse 8 zum kommenden Schuljahr (2. Fremdsprache Französisch) sind jederzeit möglich.